PINA zur Bundestagswahl 2017

PINA - Fragen zur Bundestagswahl

Podiumsdiskussion am Mittwoch, 06.09.2017 19 Uhr in der Kulturwerkstatt Veranstalter: KAB,Ev.Kirchenkreis,DGB,PINA

Wahlprüfsteine ( siehe www.PINA2017.de)

Seit Februar 2017 arbeitet pro grün gemeinsam mit Vertretern des BUND , Greenpeace, Oikos und dem Grünen Salon in der
Paderborner Initiative für Nachhaltigkeit (PINA).

 

In regelmäßigen Treffen haben wir diverse Themen bearbeitet,
um Wahlprüfsteine für die Bundestagswahl am 24.9.2017 zu formulieren.

Die Gruppe hat sich nach der letzten Paderborner Klimakonferenz im Herbst 2016 zusammengefunden, um sich, orientiert an der sogenannten Agenda 2030, mit Themen der nachhaltigen Entwicklung auseinander zu setzen.

Hintergrund:

Bei der UN-Generalversammlung 2015 haben sich 193 Staaten auf 17 Ziele geeinigt, die 169 Unterziele beinhalten. Der offizielle Titel lautet: Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung.

 

Für die Wahlprüfsteine haben wir uns auf 4 Ziele konzentriert:

7) Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energiefür alle sichern

(2) Den Hungerbeenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern

(13) Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandelsund seiner Auswirkungen ergreifen

(15) Landökosystemeschützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern. Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzten

 

Hier die Dokumente zum runterladen:

 

Zum Anfang